Erkrath: Klassik-Quartett spielt Benefiz-Konzert

Erkrath : Klassik-Quartett spielt Benefiz-Konzert

Besucher können sich am kommenden Sonntag auf eine musikalische Zeitreise ins späte 18. Jahrhundert mit dem Igarashi-Quartet freuen. Auf dem Programm in der Franziskuskirche stehen Flötenquartette von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) und Carl Friedrich Abel (1723-1787). Besonders frisch und keinesfalls angestaubt klingt diese charmante und unterhaltsame Kammermusik, wenn sie nicht auf modernen, sondern auf den damals üblichen Instrumenten gespielt wird. Ikutaro Igarashi (Traversflöte) ist in der Welt der Alten Musik wie auch der Neuen Musik zu Hause. Seine Ensemble-Mitglieder Almuth Wiesemann (Violine), Ursula Rinne (Viola) und Peter Lamprecht (Violoncello) gehören zum Solinger Streichquartett. Alle sind gern gesehene und gehörte Gäste bei vielen Konzerten im In- und Ausland. Der Eintritt ist frei. Um Spenden für das Hospiz wird gebeten.

Sonntag, 2. Juli, 20 Uhr, Franziskuskirche, Trills 34

(RP)