1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Erkrath: Glaubenszweifel sind Thema beim Bibelkursus

Erkrath : Glaubenszweifel sind Thema beim Bibelkursus

Seit einem Jahr behandelt der Bibelkursus in Hochdahl das Apostolische Glaubensbekenntnis. Zum Abschluss der Reihe spricht Pfarrer Ludwin Seiwert am Montag, 2. Juli, um 20 Uhr in der Kirche Heilig Geist über die Frage "Was ist, wenn alles nicht stimmt?

" Das Apostolische Glaubensbekenntnis wurde von Christen im Lauf von vielen Jahrhunderten formuliert. Bis auf einzelne Wörter verbindet der Text alle Kirchen und Konfessionen. Heute ist manchen Menschen der Glaube insgesamt frag-würdig geworden. "Das ist ein gutes Zeichen. Es lohnt sich, Fragen zu stellen und über den Glauben nachzudenken. Fragen und Zweifel können zu einem vertieften Glauben helfen", sagt Seiwert. Sogar Heilige, die wegen ihres Glaubens bewundert werden, kannten quälende Zweifel. Therese von Lisieux beschrieb die "Finsternisse, die die Seele verdunkeln", als eine "bis zum Himmel ragende Mauer." Und Edith Stein, die in der Zeit des Nationalsozialismus Schlimmes erlitten hat, urteilte: "Alle Leiden, die von außen kommen, sind nichts im Vergleich zu der dunklen Nacht der Seele, wenn das göttliche Licht nicht mehr leuchtet."

Zum Bibelkursus sind Christen aller Konfessionen und auch interessierte Nichtchristen eingeladen. Beginn ist um 20 Uhr in der Kirche Heilig Geist, Sandheide, Brechtstraße 3. Der Eintritt ist frei.

(RP)