Erkrath: Gedenken an alle Opfer

Erkrath: Gedenken an alle Opfer

Mit einem Festakt am Mahnmal im Bavierpark haben die Stadt Erkrath und die Vereine gestern den Volkstrauertag begangen. Bürgermeister Christoph Schultz gedachte der Opfer von Krieg, Vertreibung und Terror, womit er einen Bogen von den Weltkriegen zur aktuellen Flüchtlingswelle und den jüngsten Anschlägen in Paris schlug.

Der Frauenchor Erkrath sang zum Anlass passende Lieder, und die Klasse 10b der Realschule Hochdahl führte ein Schauspiel auf, das auf abstrakte Weise Krieg, Hinterbliebene und soziale Ausgrenzung darstellte. Die Bürgermeister Schultz, Regina Wedding und Sabine Lahnstein legten einen Kranz nieder.

(tpp)