Erkrath: Frauenforum: Vortrag über starke Düsseldorferinnen

Erkrath: Frauenforum: Vortrag über starke Düsseldorferinnen

Um Künstlerinnen und Lebenskünstlerinnen, starke und erfolgreiche Frauen in Düsseldorf vom 16. Jahrhundert bis heute geht es in einem Bildvortrag von Uta Pollmann beim nächsten Frauenforum "FrauKe" am Mittwoch, 13. September, um 19.30 Uhr im Frankenheim-Saal des Kaiserhofes, 1. Etage, Bahnstraße 4. Dazu lädt die Erkrather Gleichstellungsbeauftragte Annegret Pollmann interessierte Frauen ein.

Die gebürtige Düsseldorferin Uta Pollmann ist seit 40 Jahren Stadt- und Kirchenführerin in Düsseldorf. In ihrem Vortrag erinnert sie an bemerkenswerte Frauen, die mit der Geschichte Düsseldorfs verbunden sind bzw. dort gelebt haben: Jakobe von Baden, Stephanie von Hohenzollern, Anna Maria Luisa de Medici, Luise Dumont, Clara Schumann, Florence Nightingale und Johanna Ey, alles erfolgreiche, mutige und anerkannte Frauen. Pollmann berichtet aber auch von weniger berühmten und dennoch sehr beeindruckenden Frauen, die in ihrer Aufgabe völlig aufgingen, sich engagierten und Spuren hinterließen. Uta Pollmann spannt den Bogen bis zu heutigen Frauen in Düsseldorf mit prägender Bedeutung.

Der Eintritt ist frei.

(RP)