Historischer „Me Too“-Prozess: Berufungsgericht hebt Urteil gegen Harvey Weinstein auf
EILMELDUNG
Historischer „Me Too“-Prozess: Berufungsgericht hebt Urteil gegen Harvey Weinstein auf

Feuerwehr im Einsatz Erkrath: Sperrgut brannte lichterloh im Müllwagen

Erkrath · Der Fahrer des orange-farbenen Awista-Fahrzeugs reagierte sofort: Als Rauch aufstieg, steuerte er das tonnenschwere Fahrzeug mit Sperrmüll raus aus einem Wohngebiet. Minuten später schlugen Flammen aus dem Fahrzeug.

 Sperrmüll in Flammen, Fahrzeug offenbar unbeschädigt: Auf der Stahlenhauser Straße brannte ein Müllwagen.

Sperrmüll in Flammen, Fahrzeug offenbar unbeschädigt: Auf der Stahlenhauser Straße brannte ein Müllwagen.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Ein Sperrmüllwagen des Entsorgungsunternehmens Awista ist am Dienstag in Brand geraten. An der Ecke Stahlenhauser Straße/Wacholderring drang dichter Rauch aus der Müllpresse, die Möbel, Holzreste und Unrat zerkleinert. Die Kreisleitstelle alarmierte sofort die Erkrather Feuerwehr.

Die lobt die Geistesgegenwart der Müllwagen-Besatzung. Der Fahrer habe das schwere, große Fahrzeug sofort aus dem Einsatzgebiet, einem eng bebauten Wohngebiet herausgesteuert auf eine offene Straße. Dort hatte die Feuerwehr genug Platz, um die brennende Müllpresse zu löschen. 

Die rasche Ankunft der Feuerwehr und der beherzte Einsatz der Müllwerker hätten sich unterm Strich ausgezahlt, teilt die Erkrather Feuerwehr mit. Augenscheinlich konnte verhindert werden, dass die Flammen auf die Technik des Müllwagens übergriffen. Die Stahlhauser Straße war eine Stunde lang für den Verkehr gesperrt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort