Erkrath: Familienbüro hilft gratis bei Problemen in der Schule

Erkrath : Familienbüro hilft gratis bei Problemen in der Schule

Die ersten Schuljahre sind die Wichtigsten für die Bildungslaufbahn eines Kindes. Viele Kinder verpassen aber gerade in dieser Zeit die wichtigsten Grundlagen. Nicht aus Dummheit oder Faulheit - sie leiden vielmehr unter wissenschaftlich anerkannten Störungen wie der sogenannten LRS (Lese-Rechtschreib-Störung) beziehungsweise der Dyskalkulie (Rechenstörung).

Wie oft haben sich Eltern dann schon die Frage nach dem "Warum" gestellt? Warum hat mein Kind, gerade mein Kind, trotz so vielen Übens und Lernens immer wieder eine so schlechte Note? Warum ist der Diktatrand stets voller Fehlerzeichen und die Mathematikarbeit meist ein halbfertiges Produkt mit unendlich vielen Irrtümern? Expertin Ingeborg Schenker informiert im Familienbüro des katholischen Familienzentrums über mögliche Ursachen von Lernschwierigkeiten beim Schreiben, Lesen und Rechnen sowie im Umgang mit dem Englischen.

Gleichzeitig werden Wege zur erfolgreichen Überwindung dieser Schwierigkeiten aufgezeigt. Eltern, Großeltern oder Angehörige sind eingeladen. Das Familienbüro des katholischen Familienzentrums St. Franziskus im Haus der Kirchen, Hochdahler Markt 9, bietet Eltern regelmäßig Hilfestellung an. Die Grundschullehrerin, Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin Ingeborg Schenker berät und unterstützt Familien.

Diese Sprechstunden sind kostenfrei. Der nächste Termin ist Donnerstag, 14. September, von 10 bis 11 Uhr im Familienbüro, HdK, Hochdahler Markt 9, 2. Etage. Anmeldung unter Tel. 02104 40438.

(RP)
Mehr von RP ONLINE