Hochdahl Gemeinde sucht neue Presbyter

Erkrath · (RP) Die Vorbereitungen zur Presbyteriumswahl am 1. März 2020 sind in der Evan­gelischen Kirchengemeinde Hochdahl bereits angelaufen, denn die Liste mit den Kandidaten muss im Herbst 2019 stehen. Alle vier Jahre entscheiden die Mitglieder darüber, wer die Gemeinde verantwortlich leiten soll.

„Die Arbeit des Pres­byteriums hat großen Einfluss darauf, in welche Richtung sich das Le­ben in­ner­halb unserer Kirchengemeinde in den nächsten Jahren ent­wi­ckelt“, erklärt Pfarrer Lutz Martini, Vorsitzender des Presbyteriums. „Bei den monatlichen Sitzungen wer­den dazu alle wichtigen Beschlüsse gefasst, die von den Fachaus­schüssen vorbereitet wur­den.“ Das Presbyterium trägt auch die Mitverantwortung für die Seelsorge und die Got­tesdienstgestaltung. Presbyterinnen und Presbyter unterstützen die Pfarrer im Gottesdienst, etwa durch die Lesung des Evangeliums, die Austeilung des Abend­­mahls oder das Sammeln der Kollekten. Damit all diese Aufgaben gelingen, sucht das Presbyterium geeignete Personen. Je­de und jeder aus der Evangelischen Kirchengemeinde Hochdahl ist eingeladen, dabei mit­zu­ma­chen. Gewählt werden kann, wer Mitglied der Gemeinde, am Wahltag 18 Jahre oder älter ist und konfirmiert wurde. Interessierte können un­­verbindlich an der Pres­byteriumssitzung Anfang September teilnehmen, um die Arbeit dieses Gremiums kennenzulernen. Wer sich eine Mitarbeit vorstellen kann, wendet sich an einen aktuellen Pres­byter oder Pfarrer oder meldet sich per Mail an gemeindebuero.hochdahl@ekir.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort