Erkrather Kinder feiern ihr neues Spielgerät

RP-Aktion : Kinder feiern ihre neue Kletterburg

Mit einem Spielplatzfest weiht die Stadt Erkrath jetzt ein neues Spielgerät ein. Die RP ist mit dabei.

Die Fachleute haben grünes Licht gegeben. Nun kann die Party steigen: Erkrather Kinder sind mit ihren Familien eingeladen, die neue Kletterburg auf dem Spielplatz an der Eduard-Daelen-Straße einzuweihen. Auch die RP wird sich mit Aktionen an dem Fest beteiligen: Es gibt ein kindgerechtes Gewinnspiel, Kakao und Kekse – und die Kruschelpost, die Kinderzeitung der Rheinischen Post, ist natürlich auch mit dabei.

Die neue Kletterburg hat eine ganz besondere Geschichte. Denn Erkrather Kinder haben dazu beigetragen, sie auszusuchen. Damals galt es, ein altes, marodes Spielgerät durch ein neues zu ersetzen. Wer aber kann besser wissen, welche Möglichkeiten zum Toben, Klettern und Spielen erwünscht sind, als die Kinder selbst? RP und Stadt Erkrath hatten daher im Juni vergangenen Jahres zu einem Malwettbewerb aufgerufen – und 20 Mädchen und Jungen beteiligten sich mit bunten Zeichnungen daran. Sie ließen ihrer Fantasie freien Lauf und malten Spielgeräte, die auf dem Platz an der Eduard-Daelen-Straße am liebsten aufstellen lassen würden. Schaukeln und eine Kletterburg, das waren damals die Favoriten.

Diesen Wunsch hat die Stadt Erkrath jetzt berücksichtigt: Die Kletterburg ist bereits aufgestellt, Fachleute haben sie auf ihre Standfestigkeit und Sicherheit überprüft und das Spielgerät freigegeben. „Wir haben keine weiteren Schaukeln bestellt, da sich auf dem Spielplatz bereits welche befinden“, erläutert Thomas Laxa, Sprecher der Stadt Erkrath.

Die neue Kletterburg bietet nun viele Möglichkeiten, um zu spielen, zu klettern und sich auszutoben: Sie hat drei Türme, die die Mädchen und Jungen besteigen und zwischen denen sie balancieren oder durch einen Tunnel kriechen können. Zwei unterschiedlich große Rutschen bieten kleinen und etwas größeren Kindern gleichermaßen Möglichkeiten. Jetzt soll die neue Kletterburg mit einer Feier eingeweiht werden: Für Samstag, 16. März, lädt die Stadt Erkrath von 11 bis 13 Uhr zu einem Fest auf den Spielplatz ein. Es gibt viel Spaß und Unterhaltung, beispielsweise mit einem Kinderschminken. Für die Eltern gibt es Kaffee und Kuchen. Bürgermeister Christoph Schultz will anwesend sein. Auch die RP ist mit kindgerechten Aktionen dabei. Und die Sieger des Malwettbewerbs (Amelie, Siad, Ben, Nilda und Lisanne) können sich ihren Gewinn beim RP-Team abholen. Sie erwartet ein Kinderrucksack mit kleinen Überraschungen.

Nach Angaben von Maria Steinmetz, stellvertretende Sprecherin der Stadt, gibt es in Erkrath insgesamt 58 öffentliche Spielbereiche auf Spielplätzen und Schulhöfen – „wobei es sowohl Spielplätze für kleinere Kinder als auch für größere Kinder und Jugendliche gibt“, erläutert sie. Zudem gibt es noch zwölf Bolzplätze.

Foto: grafik

Für den Spielplatz an der Eduard-Daelen-Straße werden noch Paten gesucht: Interessierte melden sich bei Nicole Pauli unter Telefon 0211 24075143.

Mehr von RP ONLINE