1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Erkrather Kabarettabend mit Sebatsian Puffpaff wird im September nachgeholt

Tickets behalten Gültigkeit : Kabarett wird im September nachgeholt

(hup) Das Coronavirus hat erhebliche Auswirkungen auf den Kulturbetrieb. Neben dem für vergangenen Mittwoch angesetzten Theaterstück „4000 Tage“ hat Erkraths Stadtverwaltung auch den für den heutigen Freitag ausverkauften Kabarettabend mit Sebastian Pufpaff abgesagt.

Er wird aber am Mittwoch, 30. September, um 20 Uhr in der Erkrather Stadthalle nachgeholt, informiert das Kulturamt. Die für diesen Abend bereits erworbenen Karten behalten ihre Gültigkeit. Ticketinhaber, die den Nachholtermin nicht wahrnehmen können, bekommen ebenso wie Inhaber von Einzelkarten für „4000 Tage“ den Eintrittspreis erstattet. Sie senden dazu ihre Karte unter Angabe vonVor- und Zuname, Telefonnummer (tagsüber erreichbar) sowie Kontoverbindung ausschließlich per Post an Stadt Erkrath, Kulturabteilung, Bahnstraße 16, 40699 Erkrath. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Wer seine Eintrittskarte bei Vorverkaufsstellen wie Eventim oder Neanderticket erworben haben, die unabhängig von der Stadt arbeiten, wenden sich für eine Rückerstattung an die entsprechende Vorverkaufsstelle. Die Kulturabteilung bittet um Geduld bei der Abwicklung, denn der Aufwand ist groß. Inhaber von Abonnements erhalten ebenfalls eine anteilige Rückerstattung. Die Kulturabteilung bittet um Verständnis, dass die Rückerstattung – aufgrund der noch ungeklärten Situation künftiger Großveranstaltungen – voraussichtlich erst nach Abschluss der laufenden Theatersaison. Ob die noch ausstehenden Kulturveranstaltungen der Saison 2019/2020 wie geplant durchgeführt werden können, werde derzeit noch mit dem Kreisgesundheitsamt abgestimmt.