Aktion auf Gut Rodeberg TSV-Kinder lernen den Umgang mit Ponys

Erkrath · Es muss nicht immer Reiten sein. Auch vom Boden aus kann man mit Pferden tolle Sachen machen. Das lernte eine Gruppe sieben- bis elfjähriger Kinder beim Besuch eines Gnadenhofs und hatte viel Spaß dabei.

 Mohamed führt Pony Goldi über den Parcours.Trainerin Svenja Clauberg hat beide im Blick.

Mohamed führt Pony Goldi über den Parcours.Trainerin Svenja Clauberg hat beide im Blick.

Foto: Nicole Marschall

Möhren, Äpfel, Gras, Wasser, Heu – auf die Frage, was Pferde denn eigentlich fressen, zeigten die elf jungen Besucherinnen und Besucher auf Gut Rodeberg ihr erstes Pferdewissen. Was davon eher ein Snack oder Leckerli ist und dass viele ältere Pferde Äpfel und Karotten nicht mehr kauen können, erfuhr die Gruppe des Kinder- und Jugendzentrums des TSV Hochdahl von ehrenamtlichen Helferinnen, die den ersten Pferdekontakt der Kinder begleiteten.