Erkrath: Trillser feiern am Wochenende ein großes Straßenfest

Erkrath : Trillser feiern am Wochenende großes Straßenfest

Am Samstag geht es von 14 Uhr bis Mitternacht und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr in Hochdahl rund. Busse fahren Umleitungen.

(hup) In Trills wird am kommenden Wochenende gefeiert – unter anderem mit Reibekuchen vom Trillser Löschzug der Feuerwehr und Kindertrödel, einem Auftritt des Hochdahler Frauen- und Männerchors (Sonntag um 13 Uhr), offenem Atelier bei Malerin Claudia Birkheuer und einer Führung durch die Franziskus-Kirche.

Dafür haben in diesem Jahr Yvonne Kempa und Ron Bambrowicz vom Trillser Löschzug gesorgt, die Nachfolger des langjährigen Organisatorenteams Gottfried Bander und Paul Söhnchen von der Interessengemeinschaft Trillser Bürger. Beide hatten sich im vergangenen Jahr aus Altersgründen zurückgezogen, standen den Neuen aber noch als Berater zur Seite und feiern am Wochenende mit.

Neben einer reichhaltigen kulinarischen Auswahl sind dann zahlreiche Vereine und Organisationen auf dem Fest mit einem Stand vertreten und laden beispielsweise zum Kinderschminken, Dosenwerfen und Entenangeln ein.

Für das muntere Gewimmel entlang der Festmeile muss die Straße Trills von Freitag, 23. August, 13 Uhr, bis Montag, 26. August, 4 Uhr, gesperrt werden und die Busse fahren Umleitungen. Für die Linie O5 gilt folgende Änderung: In Richtung Erkrath fahren die Busse ab der Haltestelle „Hochdahler Markt“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Trills“ wird an die Haltestelle „Trills“ der Linie O6 in Richtung Haus Brück verlegt.

Die Haltestellen „Trills, Kirche“ und „Schlickumer Weg“ entfallen, stattdessen sollten Fahrgäste die Haltestelle „Schimmelbuschstraße“ nutzen. In Richtung Millrath fahren die Busse ab der Haltestelle „Schlickumer Weg“, die auf die Schimmelbuschstraße in Höhe der Einmündung Trills verlegt ist, eine Umleitung. Die Haltestelle „Trills, Kirche“ entfällt, stattdessen wird gebeten, die Haltestelle „Schlickumer Weg“ zu nutzen.

Mehr von RP ONLINE