Geflüchtete in Erkrath Ukraine-Projekt steht auf fünf Beinen

Erkrath · Unterstützung kann viele verschiedene Formen annehmen. So hilft der Erkrather Verein „Integral“ im Rahmen eines Projekts ukrainischen Geflüchteten auf fünf unterschiedlichen Arten – von Behördengängen bis hin zu Freizeitaktivitäten.

Pavel Vaysman mit Geflüchteten im großen Saal der Oper in Düsseldorf an einem Tag der offen Tür.

Pavel Vaysman mit Geflüchteten im großen Saal der Oper in Düsseldorf an einem Tag der offen Tür.

Foto: Georg Salzburg (salz)

Seit vielen Jahren berät und begleitet der Erkrather Verein „Integral“ Menschen mit Migrationshintergrund. Als gemeinnütziger Verein für Integration hilft er beim Ausfüllen von Anträgen, Behördengängen und durch Sprachunterricht. „Es ist egal, woher die Menschen kommen, ob aus Syrien oder aus der Ukraine“, weiß Pavel Vaysman. Denn das, was Menschen benötigen, die neu nach Deutschland kommen, ist bei allen gleich. „Sie brauchen Information und Sprache“, betont Vaysman.