1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Erkrath/Hilden: Kultdisco Jwd lebt in Solingen für einen Abend wieder auf

Zweiter Weihnachtstag : Wiedersehen mit alten Freunden: Feiern wie damals in Kultdisco Jwd

Am zweiten Weihnachtsfeiertag kommen ehemalige Jot-Gänger im Ohligser Hitze-Frei zusammen. Der Vorverkauf startet ab sofort.

Drei Dinge gehören zu Weihnachten in unserer Region für viele Menschen einfach dazu: Das Weihnachtsliedersingen an Heiligabend am Pub an der Schützenstraße, die Bescherung im Kreis der Familie ein paar Stunden später und die Jwd-Revival-Party am zweiten Weihnachtsfeiertag. Vor 14 Jahren hat Marco Alongi die Kultparty zum ersten Mal organisiert. Eigentlich wollte er nur mit ein paar guten Freunden in seinen 30. Geburtstag reinfeiern. Aus dieser Fete ist eine Party für alle Freunde der Hildener Kultdisco geworden, früher noch im Ohligser Getaway, seit dessen Schließung im Hitzefrei an der Grünstraße 16 in Solingen.

„Da die meisten von uns nicht mehr in oder um Hilden herum leben, freut es mich umso mehr, an dem Abend alle Exil-Hildener-Haaner-Hochdahler-Erkrather-Solinger-Düsseldorfer zu begrüßen“, erklärt Marco Alongi. Eintritt haben nur Gäste ab 30, obwohl die meisten bereits Ü40 sind. Die Original-DJs legen den Jwd-typischen Musikmix auf, die Gäste tanzen, quatschen und feiern wie vor elf Jahren, als die Kultdisco an der Hochdahler Straße schloss. „Guido Breitenbach und ich spielen den ganz speziellen Jot-Mix mit Northern Soul, Hiphop und Independent und allem, was früher knallte und heute noch brennt – mit Klassikern und vor allem mit Musik, die etliche von uns abholen“, erklärt Marco Alongi.

 Der Vorverkauf startet ab sofort im Starbucks Roadhouse Verbindungsstraße, im Black Pub an der Schützenstraße und im Hitze-Frei Solingen. Beim Weihnachtsliedersingen im Pub am 24. Dezember ist letzter Vorverkaufstag. Sollte es noch Restkarten geben, wird die Abendkasse im Hitze-Frei geöffnet haben. Tickets zur Party kosten zehn Euro.

Von Solingen-Hauptbahnhof aus dauert es zu Fuß übrigens nur rund fünf Minuten durch die Innenstadt, bis der Eingang des Hitze-Frei an der Grünstraße/Ecke Emdenstraße auftaucht.