1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Erkrath: Das Neanderbad öffnet am 1. Juli wieder – mit Auflagen

Schwimmen in Erkrath : Das Neanderbad öffnet am 1. Juli – mit Auflagen

Lange saßen die Schwimmer in Erkrath auf dem Trockenen. Wegen Corona. Doch nun endet diese Zeit. Ab dem 1. Juli können sich Besucher wieder kopfüber ins Neanderbad stürzen.

Nach siebenmonatiger Schließung öffnet das Neanderbad am Donnerstag, 1. Juli, wieder für Besucher. „Wir freuen uns, dass es im Bad endlich wieder los geht“, sagt Bad-Leiter Lars Glörfeld.

Gemäß der Corona-Schutzverordnung besteht für den Einlass eine Nachweispflicht der drei „G’s“ für Personen ab dem Schuleintritt. Besucher müssen einen negativen Schnelltest, einen Impf- oder Genesenennachweis zusammen mit einem amtlichen Ausweis vorzeigen.

Aktuell dürfen sich höchstens 350 Badegäste gleichzeitig im Neanderbad aufhalten. Hierfür wird vorab eine Online-Reservierung für ein bestimmtes Zeitfenster benötigt. Um eine Reservierung vornehmen zu können, bedarf es zunächst einer Anmeldung im Reservierungsportal unter „ticket.neanderbad.de“. Bezahlt wird das Ticket nach Vorzeigen der Reservierung an der Kasse des Schwimmbads. Beim Einlass kann es zu Wartezeiten kommen.

Für das Frühschwimmen, dienstags bis freitags, von 6.30 bis 9.30 Uhr, ist keine Reservierung notwendig. Dann muss ein Registrierungsformular mit den persönlichen Daten und Besuchszeiten ausgefüllt werden.

  • Cellist Matthias Balzat (hier bei einem
    Ratingen : Konzerthaus öffnet wieder
  • Die Corona-Faust ist im vergangenen Jahr
    Serie: Auf Du und Du mit Kloster Kamp : Eine Corona-Faust als Kunstwerk
  • Horst Dieter Fischer (l.) und Sigrid
    Engagement in Mettmann : Premiere: Awo-Sitzung im Kino

In den Umkleiden gelten Maskenpflicht und Mindestabstand. Auch beim Schwimmen soll Abstand gehalten werden. Sammelumkleiden sind geschlossen, Einzelumkleiden und Familienumkleiden können genutzt werden. Solebecken und Solarium bleiben geschlossen. Alle anderen Becken sowie die Rutschbahn und der Sprungturm sind geöffnet. Der Verleih von Schwimmflügeln, Schwimmbrillen und anderen Schwimmhilfen ist nicht möglich. Liegestühle stehen nicht zur Verfügung. Es finden keine Spiele-Nachmittage statt. Das Schwimmbadbistro ist geöffnet.

(dne)