1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Erkrath: Bürger sollen Bürger zu Solarenergie-Fragen beraten

Nachbarschaftshilfe : Bürger sollen Bürger zu Solar-Fragen beraten

Die Stadt will ein Team von ehrenamtlichen Bürger-Solarberatern aufbauen. Dazu bietet sie eine erste Informationsveranstaltung und eine Online-Schulungsreihe ein.

(hup) Den Gasverbrauch durch mehr Energie aus Solartechnik senken, das ist eine Möglichkeit, den heftig steigenden Energiepreisen zu entkommen. Dafür müsste man allerdings erst einmal in eine Photovoltaik-Anlage investieren. Genau das will die Stadt ihren Bürgern durch ein Beratungsangebot schmackhaft machen. Zu diesem Zweck will sie in Erkrath eine Bürgersolar-Beratung aufbauen, die im Rahmen einer Nachbarschaftshilfe kostenlos und neutral Unterstützung bei der Planung und Anschaffung einer solchen Anlage für Hausbesitzer geben. Dafür werden nun interessierte Bürger gesucht, die sich vorstellen können, ehrenamtliche Solarberater zu werden. Ein erster unverbindlicher Eindruck des Aufgabengebiets könne bei einer digitalen Informationsveranstaltung am Mittwoch, 10. August, von 19 bis 21 Uhr gewonnen werden, informiert die städtische Klimaschutzmanagerin Lena Brümmer, die Anmeldungen dafür unter  der E-Mail-Adresse lena.bruemmer@erkrath.de bis spätestens 9. August entgegen nimmt. Bei größerem Interesse könne ein zusätzlicher Termin am 17. August zur gleichen Uhrzeit angeboten werden. Daniel Bannasch vom gemeinnützigen Verein „MetropolSolar“, der sich bundesweit für die vollständige Umstellung auf erneuerbare Energien einsetzt, wird die Idee zur Bürgersolar-Beratung erläutern und über die geplante Online-Schulungsreihe für die angehenden Berater informieren. An vier Samstagen (20. und 27. August, 3. und 10. September) werden dabei in zwei- bis vierstündigen digitalen Workshops die Ehrenamtlichen auf ihre zukünftige Aufgabe vorbereitet. Die Schulungskosten übernehme der Kreis Mettmann im Zuge seiner Solaroffensive, heißt es aus dem Rathaus. Die Stadt will durch den Workshop ein Team von ehrenamtlichen Bürger-Solarberatern aufbauen.