1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Erkrath: Bäume an Neanderhöhe wurden gefällt

Neues Gewerbegebiet geplant : Bäume an Neanderhöhe wurden gefällt

Nicht unumstritten ist die seitens der Verwaltung und Politik geplante Neugestaltung dessen, was das Gewerbegebiet an der Neanderhöhe werden soll. Als eine der vorbereitenden Maßnahmen wurde jetzt Platz geschaffen.

Die Baumfällung an der Neanderhöhe wurde durchgeführt – zuvor waren einige Aufräumarbeiten aufgrund von kleineren Sturmschäden sowie Räumarbeiten aufgrund des kurzfristigen Wintereinbruchs erforderlich, die zu der Verzögerung führten, skizziert Thomas Laxa, Pressesprecher der Stadt Erkrath mit. Damit die Arbeiten im Straßenbereich zügig beendet werden konnten, wurde das Holz zunächst auf der Wiese an der Grenze zum Wertstoffhof gelagert und wird in Kürze abgeholt. Die etwa 3,5 Hektar weite Fläche, bislang landwirtschaftlich genutzt, die zukünftig Gewerbegebiet sein soll, war in der Vergangenheit mehrfach Auslöser heftiger Debatten auch in der Politik. Die Umwidmung ist beschlossene Sache. Bürger forderten, wenn die Neanderhöhe schon bebaut werden muss, dann soll dies wenigstens nachhaltig geschehen.