1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Erkrath: Alter Bahnhof wird als Veranstaltungsort zu neuem Leben erweckt.

Ein neuer Veranstaltungsort : Alter Bahnhof Erkrath wieder für Publikum geöffnet

Die Erkratherinnen Silke Melles und Nicole Stein erwecken den Alten Bahnhof als Veranstaltungsort zu neuem Leben. Hier zu arbeiten, das war ihr Traum.

Der alte Bahnhof in Erkrath erwacht zu neuem Leben. „Hier zu arbeiten ist tatsächlich ein Traum. Das Gebäude hat einfach eine Seele“, sagt Nicole Stein, gemeinsam mit Silke Melles Eigentümerin des alten Gebäudes.

Die Idee, den Bahnhof für Veranstaltungen wieder zu öffnen, entstand aus einer corona-bedingten Notsituation. Vor Corona organisierte die Melles & Stein AG mit ihren 30 Mitarbeitern etwa 350 Veranstaltungen im Jahr in ganz Deutschland – vor allem Messen. Doch dann kam Corona und alle großen Veranstaltungen mussten abgesagt, die Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt werden. „Plötzlich hatten wir die Zeit, die man braucht, um so ein Konzept vernünftig umzusetzen“, berichtet Silke Melles.

Den Wunsch, den alten Bahnhof zu einem Veranstaltungsort umzufunktionieren, hatten die beiden Eigentümerinnen schon lange. „Bevor wir den Bahnhof gekauft haben, hatte ich immer gehofft, dass dort eine schöne Gastronomie ihr Zuhause finden würde“, sagt Nicole Stein. „Als gebürtige Erkratherin hänge ich an dem Gebäude.“

1998 gründeten Melles und Stein ihre Firma in einer Mietwohnung im Alten Bahnhof bevor es für sie nach einigen Monaten zuerst einmal nach Düsseldorf ging. Als 2015 der Bahnhof zum Verkauf stand, war für die beiden Erkratherinnen schnell klar: Das soll der neue Firmensitz werden.

Das Erdgeschoss des Bahnhofs soll nun für private Feiern und Firmenveranstaltungen genutzt werden. Den ehemaligen Wartesaal 1. Klasse nutzt das Standesamt Erkrath für Trauungen.

Auf Sicherheit – gerade in Zeiten steigender Coronafälle – legen Melles und Stein großen Wert: Silke Melles ist IHK-zertifizierte Fachbeauftragte für Hygiene im Veranstaltungswesen und somit für die Hygiene-Konzepte der Veranstaltungen verantwortlich.

Die Resonanz auf die Wiedereröffnung des Alten Bahnhofs sei bisher sehr positiv, berichten die beiden Eigentümerinnen. „Wir haben unsere Homepage online gestellt und eine Facebook- und Instagram-Seite erstellt – da ging es auch schon rund“, freut sich Silke Melles.

Weitere Informationen zum Alten Bahnhof finden Interessierte unter: www.alter-bahnhof-erkrath.de.