1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Erkrath: 79-jähriger Erkrather übersieht Gabelstapler und muss in Klinik

Radler übersieht geparktes Fahrzeug : 79-jähriger rammt Gabelstapler und verletzt sich schwer

Offensichtlich irritiert und abgelenkt durch einen Polizeieinsatz, übersah ein Erkrather Radfahrer ein geparktes Fahrzeug. Schwer verletzt musste der 79-Jährige nach dem Unfall in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung eingeliefert werden.

Am späten Diensttagnachmittag kam es am 20. April gegen 17.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Heinrich-Hertz-Straße im Erkrather Stadtteil Unterfeldhaus. Dabei verletzte sich ein 79-jähriger Radfahrer schwer und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei ermittelte, war der 79-jährige Erkrather mit seinem Fahrrad auf der Heinrich-Hertz-Straße in Fahrtrichtung Max-Planck-Straße unterwegs. Auf einem Parkplatz gegenüber der Hausnummer 24b waren Polizeibeamte vor Ort, um einen anderen Verkehrsunfall aufzunehmen. Dort war zu dem Zeitpunkt ein Gabelstapler abgestellt, dessen Gabelzinken leicht auf die Fahrbahn ragten. Augenscheinlich durch den Polizeieinsatz abgelenkt, fuhr der 79-jährige Radler Schlangenlinien und stieß gegen eine Gabelzinke des Staplers. Hierbei verletzte er sich schwer.

Die vor Ort befindlichen Polizisten leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe. Der 79-Jährige wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, in dem er stationär verblieb.

(von)