1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Eingang des Wertstoffhofs in Erkrath wird jetzt asphaltiert

Hochdahler Straße : Eingang des Wertstoffhofs wird jetzt asphaltiert

(hup) Der bislang ungeteerte Hof mit seinen Schlaglöchern war für viele Bürger ein Ärgernis, erschwerte er doch das reibungslose Abladen von Wertstoffen. Das soll bald Vergangenheit sein, denn wie die Stadt jetzt mitteilt, bekommt der Eingangsbereich jetzt eine Asphaltdecke, damit den Besuchern künftig der Zugang zu den gängigsten Behältern für Sperrgut, Elektrogeräte, Grünabfälle, Papier sowie Verpackungen erleichtert wird.

Wegen dieser Sanierungsarbeiten kann der Wertstoffhof an der Hochdahler Straße allerdings vom kommenden Samstag, 18. Januar, bis einschließlich Samstag, 25. Januar, nicht öffnen und es werden daher keinerlei Abfälle entgegengenommen, informiert die Stadt. Wer in diesem Zeitraum dennoch Wertstoff entsorgen muss, kann in dringenden Fällen den Hof der Firma Schönmackers an der Oerschbachstraße 10 in Düsseldorf nutzen – allerdings nur gegen Gebühr. Das Entsorgen von Grünabfällen ist dort nicht möglich. Bei Fragen steht die Abfallberatung der Stadt unter Telefon 0211 2407-6161 oder per Mail an die Adresse abfallberatung@erkrath.de zur Verfügung.

Laut Verwaltung konnte die seit langem von Bürgern geforderte Asphaltierung erst mit dem Inkrafttreten des Bebauungsplans für das geplante, angrenzende Gewerbegebiet Neanderhöhe beauftragt werden. Eine Versiegelung der Fläche sei bis dahin planungsrechtlich nicht zulässig gewesen.