1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Discounter an der Karschhauser Straße in Erkrath-Hochdahl: Mann überfällt Mitarbeiter bei Kassenabrechnung

Erkrather Discounter an der Karschhauser Straße : Mann überfällt Mitarbeiter bei Kassenabrechnung

Ein bislang unbekannter Mann hat am Freitag einen Discounter an der Karschhauser Straße in Erkrath-Hochdahl überfallen. Das teilte die Polizei Mettmann am Montagvormittag mit.

Demnach seien zwei Mitarbeiter des Geschäfts, die gegen kurz nach 20 Uhr die Kassen in einem Büroraum abrechneten, von dem Mann überrascht worden.

Dieser habe sie dazu aufgefordert, ihm das Bargeld auszuhändigen und habe dabei mit einer vermutlich nicht echten Schusswaffe gedroht. Die beiden Angestellten hätten den Überfall zunächst für einen Scherz eines Kollegen gehalten und seien auf den Täter zugegangen – der habe daraufhin die Flucht ergriffen und sei ohne Beute aus dem Markt gerannt.

Die Mitarbeiter, die dadurch den Ernst der Lage erkannten, alarmierten umgehend die Polizei. Der Täter konnte im Umfeld des Geschäfts jedoch nicht mehr aufgefunden werden, die Fahndung läuft weiter.

Der männliche Täter wird als etwa 1,80 Meter groß und schlank beschrieben und soll schätzungsweise zwischen 20 und 25 Jahren alt sein. Er trug eine graue Baseball-Cap, einen grün-karierten Schal und einen Mund-Nasen-Schutz. Gesprochen habe er Deutsch ohne Akzent, die Augenfarbe wird als dunkel beschrieben. Die Pistole, mit der er die Angestellten bedroht hatte, soll entweder grün oder goldfarben gewesen sein – beide stuften sie als „nicht echt“ ein.

Wer etwas beobachtet hat oder eine Person kennt, auf die die Beschreibung passt, kann sich jederzeit bei der Polizeidienststelle Mettmann unter Tel. 02104-9480-6450 melden.