1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Erkrath: Die "Nacht der Bibliotheken" wird ein Spiele-Abend

Erkrath : Die "Nacht der Bibliotheken" wird ein Spiele-Abend

Am morgigen Freitag findet in ganz NRW die "Nacht der Bibliotheken" statt. Auch die Stadtbücherei Erkrath macht mit: Der Standort im Kaiserhof, Bahnstraße 2, ist von 17 bis 22 Uhr geöffnet. In der Stadtbücherei Erkrath treffen sich alle - ob Senioren, Schüler, Lernpaten und Flüchtlinge oder Familien, Oft wird dort gemeinsam geklönt, gelernt und gespielt. Die Stadtbücherei als "Wohnzimmer" der Stadt ist ein schönes Bild für eine Einrichtung, die längst nicht mehr nur zur Medien-Ausleihe aufgesucht wird.

Daher wird die "Nacht der Bibliotheken" in Erkrath als Spiele-Abend gefeiert: Ab 17 Uhr stehen Familienspiele aus dem Bestand zum Ausprobieren bereit. Daneben gibt es aber auch Aktionsspiele, bei denen Körpereinsatz gefragt ist. Nicht nur klassische Brett- oder Gesellschaftsspiele, auch digitales Gaming kann erlebt werden: Die Wii steht bereit und als Neuheit wird das digitale Spiel "Sumerland" vorge-stellt. Dabei suchen die Spieler Marker in der Bücherei und lösen Rätsel auf ihrem Smartphone. Die Story des Spiels ist in der zweibändigen Fantasygeschichte "Sumerland" nachzulesen, die sowohl in der Bücherei im Kaiserhof als auch im Bürgerhaus ausleihbar ist.

Für Getränke und Knabbereien hat der Förderverein dank örtlicher Sponsoren gesorgt. Unter den Teilnehmern wird ein zwischen 19 und 20 Uhr ein kostenloser Quartalsausweis als Schnupperangebot verlost (Personalausweis mitbringen) und Teilnehmern mit Büchereiausweis winkt ein Gutschein für die Ausleihe von kostenpflichtigen Medien.

(RP)