1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Brandstiftung in Erkrath Hochdahl: Papiercontainer brennt völlig aus

Brandstiftung in Erkrath Hochdahl : Papiercontainer ausgebrannt

Die Lust am Zündeln scheint ungebrochen in Erkrath Hochdahl. Am Freitagabend beobachteten Zeugen, wie zwei bislang unbekannte Jugendliche einen Altpapiercontainer in Brand setzten.

Erneut haben bislang noch unbekannte Jugendliche einen Altpapiercontainer in Hochdahl angezündet. Der Behälter stand laut Polizei auf einem Containerstandplatz in Höhe des Mehrfamilienhauses Gretenberger Straße 5. Wie die Ermittler am Montag mitteilten, beobachteten Zeugen dort am Freitagabend gegen 18.45 Uhr zwei männliche Jugendliche. Sie hätten einen unbekannten Gegenstand in einen Altpapiercontainer mit blauem Deckel geworfen. Kurze Zeit später sei der Rollcontainer in Flammen aufgegangen.

Die Zeugen hätten die beiden Jugendlichen daraufhin angesprochen. Sie antworteten nicht, sondern seien zu Fuß in unbekannte Richtung geflüchtet. Die sofort alarmierte Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen und damit eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindern. Der Altpapiercontainer samt Inhalt brannte völlig aus. Ein danebenstehender Container sei von der Brandhitze leicht beschädigt worden. Der Schaden summiert sich nach einer ersten Schätzung auf mindestens 500 Euro auf.

Die Fahndung nach den zwei flüchtigen Jugendlichen verlief ohne einen schnellen Erfolg. Sie wurden von Zeugen so beschrieben: Es handele sich um zwei Jungen im Alter von 12 bis 13 Jahren. Sie seien etwa 1,50 Meter groß und von normaler Statur. Beide trugen dunkle Kapuzenpullover mit den Kapuzen auf dem Kopf.

  • Auf dem Hochschulgelände : 18-Jähriger bei Messerstecherei in Kleve verletzt
  • Aufräumarbeiten im Inneren des Geldautomaten-Raums.
    Remscheider Polizei fahndet nach Tätern : Geldautomat gesprengt: Explosion mitten in der Nacht
  • Der abgebrannte Jugendtreffpunkt in Dabringhausen -
    Treffpunkt für junge Leute in Dabringhausen : Bleibt Dorfjugend-Hütte ein Traum?

Bisher liegen der Erkrather Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität und Herkunft der beiden Tatverdächtigen vor. Am Tatort sicherte die Polizei Spuren. Weitere polizeiliche Ermittlungen laufen zurzeit, denn es gibt ein Strafverfahren wegen einer Sachbeschädigung durch Feuer. Hinweise zur Identifizierung der flüchtigen Jugendlichen und zur Klärung der Straftat nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 94806450, entgegen.