1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Betrunkene 25-Jährige fährt Polizei in die Arme

Bei nächtlicher Verkehrskontrolle in Erkrath : Betrunkene 25-Jährige fährt Polizei in die Arme

(arue) Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Sonntagmorgen gegen 2.20 Uhr hatten die Einsatzkräfte der Erkrather Polizei ein skurriles Erlebnis. Sie waren gerade dabei, an der Eisenstraße ein Fahrzeug und seinen Halter zu überprüfen, als ihnen plötzlich laute Fahrzeuggeräusche aus der näheren Umgebung auffielen.

Deutlich zu hören waren lautes Motorengeheul und das Quietschen durchdrehender Reifen. Wenige Augenblicke später näherte sich der Kontrollstelle mit lauten Schleifgeräuschen ein silbergrauer Opel Astra mit Solinger Kennzeichen.

Die Beamten hielten den Wagen sofort an. Bei der Kontrolle des Astra stellten sie fest, dass der linke Vorderreifen des Opels luftleer und dessen Felge stark beschädigt waren. Die 25-jährige Fahrerin aus Solingen, angesprochen auf das defekte Vorderrad, erklärte den Beamten, dass sie unmittelbar zuvor gegen einen Bordstein in der Nachbarschaft gefahren sei und dabei wohl den Reifen zerstört habe.

Während die Frau das erzählte, stellten die Beamten aus dem Fahrzeug deutlich wahrnehmbaren Cannabis- sowie in der Atemluft der 25-Jährigen einen deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 0,7 Promille. Die Erkrather Polizei leitete ein Strafverfahren gegen die junge Frau ein, beschlagnahmte den Führerschein und untersagte bis auf weiteres jedes Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge.

(arue)