Erkrath: ADAC-Truck testet Bremsen, Elektrik und Kühlung

Erkrath: ADAC-Truck testet Bremsen, Elektrik und Kühlung

Einen Beitrag zur Sicherheit leisten die Prüfdienste des ADAC, die an verschiedenen Orten im Gebiet des ADAC Nordrhein stationiert sind. Anfang April macht der gelbe Truck auf dem Gerberplatz in Erkrath Halt.

Dort bieten die Experten des Automobilclubs den Autofahrern Möglichkeiten, für die Verkehrssicherheit wichtige Funktionen am Fahrzeug testen zu lassen. Hier kommen nicht nur die Batterien und Bremsen auf den Prüfstand; im Einzelnen werden die Bremsenwirkung und der Stand der Bremsflüssigkeit überprüft. Vielmehr erfasst der Check auf Wunsch auch den Zustand der Reifen, den Kühlsystem-Frostschutz und die Ladekapazität der Lichtmaschine.

Ab zehn Grad Außentemperatur besteht zudem die Möglichkeit der Stoßdämpferüberprüfung. Sollten Federn und/oder Dämpfelemente defekt sein, verschlechtert sich das Fahrverhalten des Fahrzeugs. Um allen Autofahrern die Möglichkeit zu geben, diese Leistungen in Anspruch zu nehmen und Wartezeiten zu vermeiden, können aus dem kompletten Angebot des mobilen Prüfdienstes zwei Prüfungen pro Fahrzeug gewählt werden. Über die Ergebnisse der Messungen bekommt der Fahrer ein Prüfprotokoll.

  • Mettmann : Mobiler Prüfdienst des ADAC kommt nach Mettmann

Der Prüfdienst ist vom 3. bis 6. April in Erkrath, Gerberplatz, Gerberstraße 27, stationiert. Die Prüfungen werden wochentags von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr angeboten. Wie der ADAC mitteilt, können sich Einsatzdauer und Einsatzort kurzfristig ändern. Einzelheiten können unter Telefon 0800/5101112 (Montag bis Samstag: 8 bis 20 Uhr) erfragt werden.

(RP)