1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Zwischen Erkelenz und Wegberg: Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L3

Zwischen Wegberg und Erkelenz : Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L3

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 3 zwischen Erkelenz und Wegberg wurden am Freitag um 16.38 Uhr zwei Menschen schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 31 Jahre alter Mann aus Wegberg mit seinem Auto auf der Erkelenzer Straße aus Richtung Erkelenz kommend in Richtung Wegberg. Ihm entgegen kam eine 18 Jahre alte Erkelenzerin mit ihrem Fahrzeug.

Im Kreuzungsbereich Erkelenzer Straße/Rheinweg in Höhe der Ortschaft Grambusch kam es aus bisher ungeklärter Ursache zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge auf der Fahrbahn der 18-jährigen Frau.

Der 31-Jährige wurde bei dem Unfall schwerstverletzt. Er wurde im Fahrzeug eingeklemmt und durch Feuerwehrleute befreit. Anschließend wurde er nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber zum Uniklinikum nach Aachen geflogen.

Die 18-jährige Frau aus Erkelenz wurde ebenfalls im Fahrzeug eingeschlossen und schwer verletzt. Sie wurde mit dem Rettungswagen zum Franziskus-Krankenhaus nach Mönchengladbach gebracht.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und von der Polizei sichergestellt. Die Landstraße 3 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen Holtum und Oerath gesperrt. Die Polizei richtete eine Umleitung ein.