1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Serie: 70 Jahre Ende Zweiter Weltkrieg (Teil 5): Wie der Zweite Weltkrieg in Erkelenz endete

Serie: 70 Jahre Ende Zweiter Weltkrieg (Teil 5) : Wie der Zweite Weltkrieg in Erkelenz endete

Mit Fotografien, Filmen und Texten wird am 26. Februar an das Kriegsende erinnert.

Als am 26. Februar 1945 Panzerverbände der 102. US-Infanterie-Division der 9. US-Armee in Erkelenz einmarschierten, war für die Stadt der Krieg beendet. Erkelenz lag in Schutt und Asche. An diesen Tag will der Heimatverein der Erkelenzer Lande erinnern und lädt zu einem Vortragsabend ein.

"Es gibt sehr viel Bildmaterial über die letzten Stunden des Krieges und die Zeit unmittelbar danach", erzählt Günther Merkens, der Vorsitzende des Heimatvereins. "Wir haben außerdem zwei Filme, die wir zeigen wollen. Den einen hat die US-Armee bei ihrem Einmarsch gedreht. Bei dem anderen handelt es sich um eine Filmsequenz eines Aufklärungsfluges über Erkelenz, der wahrscheinlich am Tag nach dem 26. Februar gemacht wurde."

Der Heimatverein wird nicht nur die Filme vorführen, sondern auch Texte vorlesen. "Es werden authentische Textpassagen sein, die Menschen aufgeschrieben haben, die das Ende des Zweiten Weltkrieges in Erkelenz und in den umliegenden Dörfern erlebt haben. Denn in der Innenstadt selbst waren damals gerade noch zwölf Menschen", erklärte Merkens.

  • Grevenbroich : Andacht erinnert an das Kriegsende
  • Fußball : Merkens-Comeback in Amern ist perfekt
  • Kaarst : Kaarster erinnert an Zweiten Weltkrieg

Fotos wird der Heimatverein ebenfalls zeigen. "Ich konnte einmal eine ganze Reihe von Fotografien von Wilhelm Schmitter aus dieser Zeit kaufen", erinnert sich Günther Merkens. Und diese eindrücklichen Bilder wolle er mit dem Vorstandskollegen Wilfried Mercks den Erkelenzern am 26. Februar bei dem kostenlosen Vortragsabend zugänglich machen: "Viele Erkelenzer gehören inzwischen einer Generation an, die diesen Weltkrieg nicht mehr erlebt haben, und denen wollen wir diesen Teil unserer Geschichte näherbringen."

Der Vortrag wird am Donnerstag, 26. Februar, ab 19 Uhr im Alten Rathaus am Markt abgehalten. Junge Schüler der Kreismusikschule sorgen für einen passenden Rahmen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Erkelenz zum Ende des Zweiten Weltkriegs

(spe)