1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Auslandsjahr: Weihnachten unter Palmen

Auslandsjahr : Weihnachten unter Palmen

Im frostigen Deutschland kann man sich das sicher nicht so gut vorstellen, aber hier bei uns in Nicaragua fangen ab nächste Woche die Sommerferien an. Eigentlich hätte das vor zwei Wochen sein sollen, aber die Regierung hat sich noch schnell überlegt, die Ferien lieber später anfangen zu lassen. Das sollte die mal in Deutschland versuchen. Was da los wäre . . .

Viel gemacht wurde in der Schule in den letzten Wochen aber nicht mehr. Oft durften die Kinder früher nach Hause gehen. Am Mittwoch war der letzte Schultag. In meiner Morgenklasse gab es eine kleine Feier mit Reissalat und Cola, und die Lehrerin hat für jedes Kind kleine Geschenke mitgebracht. Diese Woche haben wir Freiwilligen außerdem noch eine zusätzliche Aufgabe bekommen. Wir haben die Schüler der sechsten Abschlussklassen befragt, wie ihre Pläne für die Zukunft aussehen, ob sie zur weiterführenden Schule gehen wollen, und als was sie einmal arbeiten wollen.

Die Freiwilligen sind auch zu den Familien dieser Kinder gegangen, um Informationen zu sammeln. Die Organisation La Esperanza, für die ich hier arbeite, vergibt Stipendien für Schüler, die die Secundaria besuchen, und will so herausfinden, welche Kinder und Familien Interesse daran haben und wer am Ende für ein Stipendium in Frage kommt. Es war sehr interessant, die Familien der Schüler kennenzulernen, doch teilweise auch ein wenig erschreckend zu sehen, unter welchen Verhältnissen einige von ihnen leben. Für mich war es auf jeden Fall eine wichtige Erfahrung. Schade ist allerdings, dass nur etwas mehr als die Hälfte der Schüler weiter zur Schule gehen wird. Der Rest der Zwölf- bis 15-Jährigen muss stattdessen arbeiten. Das ist schwer vorstellbar aus unserer Sicht, für viele Familien hier aber leider notwendig.

  • Verzichtet nach Rücksprache mit Bundestrainer Löw
    Trotz starker Leistungen : Marco Reus verzichtet freiwillig auf die EM
  • Nelly Schreiner (49) leitet seit Juli
    Themenwoche Gesundheit und Sport : Intensivkurse für Nichtschwimmer in den Ferien
  • Ministerpräsident Laschet stellt frühere Öffnungen in
    Präsenz-Unterricht ab 31. Mai : Laschet stellt frühere Öffnungen in NRW in Aussicht

Obwohl die Kinder jetzt zwei Monate Ferien haben, geht die Arbeit für uns weiter. Ab nächste Woche fängt die "Sommerschule" an. Die besuchen die Kinder freiwillig, um sich in Fächern zu verbessern, in denen sie Probleme haben. Dieser Unterricht wird ausschließlich von uns Freiwilligen gehalten. Ich bin sehr gespannt, wie das sein wird, und genauso freue ich mich schon auf Weihnachten — unter Palmen.

Unsere Autorin aus Granterath hilft für neun Monate in Nicaragua.

(RP)