Erkelenz VHS-Angebot wächst weiter

Erkelenz · Ab sofort liegt das Programmheft der Anton-Heinen-Volkshochschule für das Arbeitsjahr 2011/12 kreisweit aus. Insgesamt bietet die VHS über 1500 Veranstaltungen in 120 Unterrichtsstätten an. 400 Kursleiter unterrichten.

 Schuldezernent Helmut Preuß (3.v.l.), VHS-Leiter Franz Josef Dahlmanns (r.) und sein Team der Fachbereichsleiter stellten im Kreishaus das Weiterbildungsprogramm 2011/2012 vor.

Schuldezernent Helmut Preuß (3.v.l.), VHS-Leiter Franz Josef Dahlmanns (r.) und sein Team der Fachbereichsleiter stellten im Kreishaus das Weiterbildungsprogramm 2011/2012 vor.

Foto: vhs

Ganz im Sinn des olympischen Mottos "Schneller, höher, weiter" verfährt die Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg: "Unser Programm für das Arbeitsjahr 2011/12 ist mit mehr als 1500 Veranstaltungen in zwölf Fachbereichen das umfangreichste Weiterbildungsprogramm, das die VHS des Kreises Heinsberg jemals herausgegeben hat", sagt VHS-Leiter Franz Josef Dahlmanns.

Ab sofort ist das dazugehörende exakt 324 Seiten starke Programmheft in einer Auflage von 32 500 Exemplaren im gesamten Kreisgebiet kostenlos erhältlich — unter anderem in den Rathäusern der zehn Städte und Gemeinden, im Kreishaus, in vielen Bibliotheken und Büchereien sowie bei Banken und Sparkassen.

Weit übers "Kerngeschäft" hinaus

"Sehr stolz sind wir auf die Breite der Angebotspalette, die für eine VHS heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist", bekräftigt Dahlmanns. Das Programm reiche mittlerweile weit über das "Kerngeschäft" Sprachen, EDV und Schulabschlüsse hinaus. So werden auch Studienreisen angeboten — diesmal unter anderem nach Istrien, Lissabon und Leipzig. Kurse in den Bereichen Musik, Literatur, Kunst, Familienbildung, Rhetorik, Psychologie, Gesellschaft, Naturwissenschaften, Umwelt, Gesundheit und Sport, Haushaltsführung, Kochen und Backen, Fotografie, Kreativität und Freizeitgestaltung komplettieren ebenso das Angebot wie Konzerte. Wobei die VHS-Meisterkonzerte wie gewohnt in der Erkelenzer Stadthalle gespielt werden.

Dazu gibt es drei besondere Veranstaltungen. Der preisgekrönte Kabarettist Jochen Malmsheimer kommt mit seinem Programm "Wenn Worte reden könnten oder: 14 Tage im Leben einer Stunde" am 12. Oktober nach Heinsberg. Einen Tag davor liest Roger Willemsen in der Erkelenzer Stadthalle aus "Der glückliche Satz", und am 3. November liest Christine Westermann aus "Ich glaube, er hat Schluss gemacht" in Geilenkirchen.

Dahlmanns betont auch die dezentrale Organisationsstruktur: "Wir haben über 120 Unterrichtsstätten, was für einen Flächenkreis wie den unsrigen auch richtig ist. So sind wir wohnort- und damit auch bürgernah." Über 400 Kursleiter werden ab September unterrichten — und das zu erschwinglichen Preisen. "Ich weiß, dass wir eine der preiswertesten Volkshochschulen in NRW sind", sagt Dahlmanns.

Ab sofort läuft das Anmeldeverfahren. In erster Linie werden dafür das Internet und die Anmeldekarten genutzt, erläutert der VHS-Leiter. "Im Vorjahr haben sich ungefähr ein Drittel online und zwei Drittel über die Karten angemeldet. Die Tendenz geht jedoch eindeutig zum Online-Anmeldeverfahren — und das ist für alle Beteiligten auch die einfachste Möglichkeit."

(RP)