Titz/Erkelenz Unfall: 18-Jähriger verliert Kontrolle über Auto

Titz/Erkelenz · Mit einer Platzwunde am Kopf und einem total beschädigten Auto endete die Fahrt eines 18-Jährigen aus Erkelenz am Donnerstagabend auf der K7. Laut Polizei hatte er sich überschätzt und die Kontrolle über sein Auto verloren.

Der 18-Jährige fuhr nach eigenen Angaben gegen 23.15 Uhr mit seinem Auto auf der K7 von der Anschlussstelle Titz in Richtung Erkelenz. In Höhe einer Kurvenkombination verlor er die Kontrolle über das Auto. Das Auto überschlug sich, touchierte mehrere Leitplanken, einen Baum und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Wie die Polizei mitteilt, räumte der Betroffene selbst ein, zu schnell gewesen zu sein. Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und musste - nachdem zwei Unfallzeuginnen Erste Hilfe geleistet hatten - in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden liegt bei etwa 16.000 Euro.

(ape)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort