1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Themen Fair Trade und Palmöl im Erkelenzer Jugendzentrum ZaK

Aktion in Erkelenz : Faire Woche im Jugendzentrum ZaK

16 Kinder lernen und erarbeiten Hintergründe zum Thema Fair Trade und Palmöl. Das ZaK lädt Interessierte am Donnerstag zu einem Vortrag ein.

Die Themenwoche wird von den Jugendleiterinnen Eva Sengalski und Gabi Lanze und ihrem Team Florian Viehmann, Fee Heuser und Marina Viehmann gestaltet.

Bereits der Montag startete bei sonnigem Wetter und einem ausgiebigen veganen Brunch, mit viel Obst und Gemüse. Anschließend wurden die Kinder schrittweise an das Thema „Fair Trade“ und „Palmöl“ herangeführt. So wurde das Interesse der Kinder an dem Thema geweckt, bevor es in die Erkelenzer Innenstadt zur Fotorallye unter dem Motto „Dem Palmöl auf der Spur“ losging.

Dann wurde das Thema mit den Kindern vertieft und durch weitere Angebote, wie dem Herstellen eigener Veganer Seife, Erstellung einer Fotocollage, selbst gemachter veganer Suppe, Fair-Play Sportangeboten, einem Filmevormittag und einem Ausflug ergänzt.

Da das Thema alle Generationen anspricht, lädt das evangelische Jugendzentrum ZaK in Kooperation mit der Stiftung Asienhaus generationsübergreifend alle InteressentInnen Personen zu einem Vortrag zum Thema „Palmöl“ ein. Die Referenten werden umfangreich aus eigenen Recherchen und persönlichen Erfahrungswerten zur Rodung der Palmölwälder, Arbeitsbedingungen auf den Plantagen und in den Konzernen, wie auch zur Auswirkung auf die Umwelt vortragen.

Vortragen wird die Referentin Kartika Manurung (Global Labour University). Sie ist Aktivistin aus Indonesien und hat jahrelange Erfahrung in der Organisation von Arbeiterinnen und Arbeitern in den Plantagen der großen Palmölkonzerne. Sie wird über die Arbeitsbedingungen und die Probleme der Organisierung sprechen. Marit Kleinert (Asienhaus AG Ressourcen) studiert Südostasienwissenschaften an der Universität Bonn und schreibt ihre Bachelorarbeit über Nachhaltigkeit in den globalen Produktionsketten der Palmölindustrie. Sie kommt gerade von der Gründungsveranstaltung des Netzwerkes „Transnational Palm Oil Labour Solidarity“ in Malaysia zurück. Sie wird von diesem Netzwerk und von einigen Beispielen aus Lieferanten für Nestlé berichten.

Majid Lenz (Asienhaus AG Ressourcen) ist Asienwissenschaftler und wird den Vortrag von Kartika übersetzen, die Veranstaltung etwas anmoderieren und die Verbindung zu den Ergebnissen der Kinder und Jugendlichen herstellen.

Der Vortrag beginnt am heutigen Donnerstag, 22. August, um 18 Uhr, im Kleinen Saal des Martin-Luther-Gemeindehauses in Erkelenz (Mühlenstraße 4-8, 41812 Erkelenz). Dort können auch die Ergebnisse, die die Kinder und Jugendlichen während der Fairen Woche entwickelt haben, betrachtet werden. Das ZaK-Team heißt dazu alle Interessierten bei freiem Eintritt willkommen.

(RP)