1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

TC BW Erkelenz bekommt Flutlichtmasten

Bauarbeiten auf der Sportanlage : Flutlichtmasten für den TC BW Erkelenz

An der Krefelder Straße kann in Zukunft bald auch in den Abendstunden Tennis gespielt werden. Die Sanierung der Anlage ist aber nicht die einzige Neuigkeit im Verein.

(RP) Beim Tennisclub Blau-Weiß Erkelenz kann in Zukunft auch bei Dunkelheit gespielt werden. Derzeit werden beim TC nämlich nicht nur die Sandplätze erneuert, sondern gleichzeitig auch eine Flutlichtanlage mit vier Masten für die vorderen beiden Plätze gebaut. Wie der Verein mitteilt, werden insgesamt fünf der acht Plätze grundsaniert. Künftig kann dort also auch in den Abendstunden trainiert und gespielt werden. Der TC BW plant, die Arbeiten spätestens zur kommenden Sommersaison fertigzustellen. Ein Großteil der Kosten wird aus dem Fördertopf „Moderne Sportstätten“ des Landes NRW finanziert.

Auch personell gibt es beim Tennisclub derweil Neuigkeiten: Eduard Koch stellte sich nach zwölf Jahren als Vereinsvorsitzender nicht mehr zur Wahl. In seinem letzten Amtsjahr hatte er noch das Clubhaus modernisieren lassen, das nun einen zusätzlichen Eingang an der Krefelder Straße hat. Die Pizzeria ist nun besser zugänglich.

Zum neuen Vorsitzenden ist Frank Thies gewählt worden, der bislang Geschäftsführer war. Diese Funktion hat nun Hannah Steufmehl übernommen. Neu im Vorstand ist auch René Erren als Gesellschaftswart.

  • Im kommenden Jahr wäre das Familienunternehmen
    Wirtschaft in Krefeld : Chinesen kaufen Krefelder Gemo-Gruppe
  • 2015 stiegen die Herren 75 in
    Tennis : TC Reuschenberg ist ein halbes Jahrhundert alt
  • Das Martinsfest in Lobberich wird in
    Für Kinder und Jugendliche in Nettetal : Bettlerszene wird zweimal im Ingenhovenpark gespielt

Im Gegensatz zu vielen anderen Sportarten boomte Tennis im Corona-Jahr als „Sportart mit Abstand“. Dank einiger Neuzugänge zählt der TC BW nun knapp 300 Mitglieder. Der Verein führt das auch auf viele Aktionen wie Schnuppertrainings und Feriencamps zurück.