Erkelenz Tagebau-Protest: Streit über die Zulässigkeit der Rechtsbeistände

Erkelenz · Das Strafverfahren wegen des Versuchs eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr während einer Protestaktion im Rheinischen Braunkohlenrevier gegen drei Männer vor dem Amtsgericht Erkelenz geht in die dritte Runde, nachdem es Streit über die Zulässigkeit der Rechtsbeistände gibt. Darüber muss das Gericht nach einem Antrag der Staatsanwaltschaft zunächst befinden.

(kule)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort