1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Statt Burgkirmes: Erkelenzer Schützen feiern

Auch ohne Burgkirmes : Erkelenzer Schützen feiern

Auch wenn die Burgkirmes erneut wegen der Corona-Pandemie ausfällt, planen die Schützen den Krönungsball für 11. September in der Stadthalle.

(RP) Eine Burgkirmes wird es in Erkelenz aufgrund des weiterhin hohen Corona-Infektionsgeschehens auch in diesem Jahr nicht geben. In einem modifizierten Umfang wird die Erkelenzer Schützenbruderschaft „Unserer lieben Frau“ am Samstag, 11. September, nach einem Jahr Pause trotzdem ein Schützenfest feiern.

Los geht es um 15.30 Uhr mit dem Majestätenempfang in der Stadthalle für geladene Gäste. Um 17 Uhr folgt die Patronats- und Festmesse in St. Lambertus, nach der die Majestäten auf der Kirchstraße präsentiert werden. Um 18.15 Uhr folgt die Kranzniederlegung am Ehrenmal an der Westpromenade, bevor um 19 Uhr der Königsball mit anschließender Party in der Stadthalle beginnt. Der Eintritt ist frei, DJ Sascha legt auf. In der Stadthalle gilt zum Corona-Schutz die 3G-Regel.

Die diesjährigen Repräsentanten sind Schützenkönig Christoph Stolzenberger mit seiner Frau Silvia, Schützenprinzessin Angelique Helpenstein mit ihren Ministern Ben Kleist und Abisha Veerasingham, die zudem noch als amtierende Bezirksschülerprinzessin regiert. Phil Franken ist Schülerprinz. Eine Premiere feiert Nivittan Veerasingham: Er ist der erste Bambiniprinz der Erkelenzer Schützen. Dem Schülerprinzen und Bambiniprinzen stehen die Geschwister Alina und Gina Müller als Ministerinnen zur Seite.

(RP)