Erkelenz: Stadtverwaltung begrüßt 60 ehemalige Bedienstete

Erkelenz : Stadtverwaltung begrüßt 60 ehemalige Bedienstete

Rund 60 ehemalige Bedienstete der Stadt Erkelenz trafen sich jetzt, um Erinnerungen auszutauschen und Neues zu erfahren. Alle drei Jahre lädt Bürgermeister Peter Jansen zu diesem Treffen ein. Das Programm ist jedes Mal anders und soll den Ehemaligen Einblicke in Projekte und Entwicklungen der Stadt bieten. Dieses Mal zeigte Willi Schmitz, Leiter der Europaschule (Realschule), wie Schule heute funktioniert.

Rund 60 ehemalige Bedienstete der Stadt Erkelenz trafen sich jetzt, um Erinnerungen auszutauschen und Neues zu erfahren. Alle drei Jahre lädt Bürgermeister Peter Jansen zu diesem Treffen ein. Das Programm ist jedes Mal anders und soll den Ehemaligen Einblicke in Projekte und Entwicklungen der Stadt bieten. Dieses Mal zeigte Willi Schmitz, Leiter der Europaschule (Realschule), wie Schule heute funktioniert.

"Prügel" und "Respekt" waren die prägnanten Schlagworte, als die Pensionäre nach den Erinnerungen an die eigene Schulzeit gefragt wurden. Kaum vorstellbar für jüngere Generationen. Die Realschule hat ihr Konzept komplett auf den Kopf gestellt, und Schmitz präsentiert sie als "Die andere Idee von Schule". Sie habe ein modernes Konzept nach skandinavischem Vorbild, bei dem Lernen mit Beziehungspflege und individueller Förderung zu tun hat.

Auch die Digitalisierung und Vernetzung der Räume war Neuland für die Ehemaligen. Nach der Führung durch die Schule gab Bürgermeister Jansen in einem kleinen "Rundflug" bei Kaffee und Kuchen noch einen Überblick über weitere Entwicklungen im Stadtgebiet. Angeregte Gespräche, Anekdoten und geselliges Beisammensein prägten danach den Rest des Nachmittags.

(RP)
Mehr von RP ONLINE