Schützenbruderschaft vom heiligsten Sakrament des Altares: Bernd und Alexander Pey als neue Majestäten

Vogelschuss in Hückelhoven : Vater und Sohn regieren

Nachdem der Vogelschuss bei der Hückelhovener Schützenruderschaft vom heiligsten Sakrament des Altares im vergangenen Jahr für die Bruderschaft enttäuschend verlaufen war, konnte die Bruderschaft jetzt wieder neue Majestäten bejubeln.

Bei herrlichem Sommerwetter war die von der katholische Kirchengemeinde zelebrierte Feldmesse gut besucht. Der Frühschoppen und das Mittagessen mit leckerer Gulaschsuppe und Grillspezialitäten schlossen sich an die Messe an.

Bereits um 13 Uhr wurde das Schießen auf den Prinzen- und Königsvogel eröffnet. Zur Freude der zahlreichen Besucher fiel bereits nach zwei Stunden der Königsvogel und die Bruderschaft hatte in Bernd Pey den neuen Schützenkönig gefunden. Länger dauerte es beim Prinzenvogelschuss. Bei einigen Bewerbern hielt der Vogel bis gegen 18 Uhr stand. Dann gab es Beifall für Alexander Pey als neuen Prinz der Bruderschaft. Damit werden bei der Pfingstkirmes im nächsten Jahr Vater und Sohn Pey die Bruderschaft anführen. Kommandant Klaus Drees, Schießmeister Manfred Backes und Brudermeister Thomas Schaffrath gratulierten den neuen Majestäten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE