Neuwahlen und Ehrungen beim Trommler- und Pfeiferkorps Klinkum

Klinkum : Neuwahlen und Ehrungen beim Trommlerkorps Klinkum

Vorsitzender Oliver Heinen konnte während der Generalversammlung des Trommler- und Pfeiferkorps Klinkum bis auf eine krankheitsbedingte Absage alle Vereinsmitglieder begrüßen.

Neben dem Kassenbericht, der Auftrittskoordination und dem ausführlichen Jahresbericht, der zu einem Großteil aus den Vorbereitungen und Durchführungen der Jubiläumsveranstaltungen bestand, standen auch zwei Ehrungen an.

Sebastian Bünten wurde für zehn Jahre Mitgliedschaft mit der bronzenen Vereinsnadel geehrt. Seine Zuverlässigkeit und die Tatsache, dass Bünten bereits fünf Jahre Schriftführer des Vereins ist, hob Vorsitzender Heinen bei der Ehrung besonders hervor. Die zweite Ehrung des Tages war eine ganz besondere: Für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielt Michael Jans die obligatorische Armbanduhr mit persönlicher Vereins-Gravur. Aktuell sind nur drei Mitglieder länger im Verein, wusste Heinen zu berichten und erwähnte zusätzlich Jans Zeit als Vorsitzender, worunter die Organisation des 90-jährigen Bestehens und die Beschaffung der letzten neuen Uniformen fielen. Bei der anschließenden Neuwahl des kompletten Vorstandes gab es angekündigte Wechsel: Vorsitzender Oliver Heinen wurde einstimmig wiedergewählt, neuer Vertreter und somit stellvertretender Vorsitzender ist Lars Gossen. Marco Rütten wurde als Kassierer bestätigt, neuer Schriftführer ist nun Kai Slykermann, der, wie berichtet, Sebastian Bünten ablöst. Als Beisitzer komplettiert Dirk Nähring den Vorstand.

Nach dem Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen im Jahr 2019 steht auch in diesem Jahr ein besonderes Ereignis an: Das Korps stellt das komplette Königs- und Prinzenhaus der St. Lambertus Schützenbruderschaft Klinkum. Oliver Heinen ist amtierender Schützenkönig und Arne Gossen amtierender Prinz. Gemeinsam freuen sich alle Mitglieder besonders auf das heimische Schützenfest in Klinkum vom 13. bis 15. Juni 2020. (RP)

(RP)