Granterath : Löschgruppe zieht Bilanz

55 Einsätze verzeichnete die Feuerwehr-Löschgruppe Granterath im Jahr 2016. Das geht aus der Statistik hervor, die der Löschgruppenführer, Hauptbrandmeister Theo Meurer, in der Jahresversammlung vorlegte. Die 55 Einsätze gliedern sich in 46 Brandeinsätze und neun technische Hilfeleistungen.

55 Einsätze verzeichnete die Feuerwehr-Löschgruppe Granterath im Jahr 2016. Das geht aus der Statistik hervor, die der Löschgruppenführer, Hauptbrandmeister Theo Meurer, in der Jahresversammlung vorlegte. Die 55 Einsätze gliedern sich in 46 Brandeinsätze und neun technische Hilfeleistungen.

Auch die Granterather Wehrleute waren im vergangenen Jahr zu Aus- und Fortbildungen unterwegs: Guido Finken absolviert derzeit einen Lehrgang am Institut der Feuerwehr in Münster, abgeschlossen hat er bereits einen Strahlenschutzlehrgang. Auf Stadtebene wurden Niklas Krämer und Fabian Keutmann erfolgreich ausgebildet. Die Löschgruppe nahm 2016 auch an zwei Übungen der Katastrophenschutzeinheit des Kreises Heinsberg teil.

Abgeschlossen sind mittlerweile die Bauarbeiten zur Erweiterung des Gerätehauses an der Brunnenstraße. Mit einem Tag der offenen Tür präsentierten die Wehrleute der Bevölkerung das neue Domizil.

Und dann wurde auch geehrt: Leo Lemmen wurde wegen seiner 60-jährigen Zugehörigkeit zur Feuerwehr vom Feuerwehrverband ausgezeichnet.

(RP)