1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz
  4. Stadtgespräch

Kreis Heinsberg: 1000 Schutzmasken an den Kreis Heinsberg gespendet

Kreis Heinsberg : Landrat freut sich über 1000 Schutzmasken

Mehr als 1000 Mund-Nasen-Bedeckungen: Dank der Initiative von Claudia Thißen, Mitarbeiterin der Kreissparkasse Heinsberg, freut sich der Kreis Heinsberger Landrat Stephan Pusch über eine besondere Spende.

In nur rund vier Wochen sind durch eine Initiative von Claudia Thißen, einer Mitarbeiterin der Kreissparkasse Heinsberg, mehr als 1000 Mund-Nasen-Bedeckungen entstanden. Nach einem Aufruf an Kolleginnen und Kollegen haben sich viele helfende Hände, insgesamt über 15 Personen, der Aktion angeschlossen. Schnell bestand das Team „#busyhands“ nicht mehr nur aus dem reinen Kollegenkreis, Freunde und Verwandte, Jugendliche und Senioren machten ebenfalls mit.

Die kochfeste Baumwolle, die für die Stoffmasken verwendet wurde, hat die Kreissparkasse Heinsberg gespendet. In liebevoll mit Schleifen gebundenen 50er-Päckchen hat Claudia Thißen zusammen mit Birgit Lichte die Spende dem Landrat Stephan Pusch in der Kreisverwaltung übergeben. „Wir bedanken uns herzlich für das Engagement und der damit verbundenen Solidarität zu unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern“, so Pusch. Der Krisenstab wird die Masken dorthin weiterleiten, wo dringend Bedarf besteht.

Über die Bewerbung der Aktion, durch die Abgabe von bunten Stoffmasken gegen eine Spende, ist zusätzlich ein Betrag von 200 Euro zusammengekommen. Diesen Betrag darf Stephan Pusch im Namen von Claudia Thißen der Heinsberger Tafel übergeben und stockt die Spende um weitere 100 Euro auf.

(RP)