Erkelenz: Hospiz freut sich über Privatspende

Erkelenz : Hospiz freut sich über Privatspende

Das Erkelenzer Hospiz ist auf Spenden angewiesen, denn fünf Prozent der jährlichen Gesamtkosten muss die Einrichtung aus Spenden decken. Daher freut man sich nicht nur über Spenden von Firmen oder Vereinen, sondern auch über jeden Euro, den Privatleute dem Hospiz zu Gute kommen lassen.

Herbert Görtz aus Erkelenz hat weit mehr als dies getan. Bereits zum zweiten Mal überreichte er eine Spende von 500 Euro an Hospizleiter Björn Clahsen. Bei der Übergabe sagte er, dass er der Überzeugung sei, dass im Erkelenzer Hospiz schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen würdevoll begleitet würden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE