Wegberg : Getanzt für den guten Zweck

Nach einer Benefizveranstaltung zum 20-jährigen Bestehen der Ballett- und Musicalschule Studio-1a in Wegberg hat die Inhaberin, Rachel Teuwsen, einen Spendenbetrag von 6515,02 Euro übergeben.

Mehr als 130 Kinder und Erwachsene führten ,,Cinderella’’ mit Ballett, Streetdance, Stepptanz, Schauspiel und Gesang auf. Die Tanzpädagogin Teuwsen, die in Wegberg die Ballettschule 1A betriebt, lässt dieses Geld zu gleichen Teilen für verschiedene Schulprojekte und der Deutsche Kinderhospizverein, der mit seinem ambulanten Kinderkospizdienst ,,Sonnenblume’’ Aachen/Kreis Heinsberg. Der Verein unterstützt Familien, deren Kinder lebensverkürzend erkrankt sind.

Alle zwei Jahre spendet die Tanzpädagogin Rachel Teuwsen die Einnahmen aus einer großen Tanzveranstaltung mit Schülerinnen der Tanzschule. Seit Bestehen hat das Studio durch Benefizveranstaltungen über 45.000 Euro an Spenden sammeln können.

(RP)