1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz
  4. Stadtgespräch

Erkelenz: Gesunde Ernährung für Senioren

Erkelenz : Gesunde Ernährung für Senioren

Ganz schön frisch in der Erkelenzer Pro Seniore Residenz am Karolingerring: Einem ganz eigenen Motto des diesjährigen Weltgesundheitstages widmete sich die Pro Seniore Residenz in Erkelenz.

Bereits einen Tag zuvor wurden Bewohner und Besucher mit hausgemachten Smoothies begrüßt - und damit auf sehr erfrischende Art an ihre eigene Gesundheit erinnert.

Smoothies (smooth = sanft, geschmeidig, weich) kommen ursprünglich aus den USA. Dabei werden Obst und Gemüse püriert, auch mit Schale und Kernen. Das Ganze kann dann, je nach persönlichem Geschmack, noch mit Milchprodukten oder Ballaststoffen (z.B. Chia-Samen) angereichert werden. "Wir haben unsere Smoothie-Aktion bewusst schon einen Tag früher gestartet", so Residenzleiterin Jutta Lauterbach.

"Damit wollten wir zeigen, dass man sich mit gesunder Ernährung nicht nur zu bestimmten Zeiten beschäftigen sollte. Regelmäßigkeit ist wichtig und kann zudem auch noch gut schmecken."

Gerade bei älteren Menschen kann eine Mangelernährung langfristig die Pflegebedürftigkeit erhöhen, da auch das Immunsystem der Senioren viel anfälliger für Erkrankungen ist. Viele Senioren, die noch zu Hause versorgt werden, leiden zudem unter Kau- und Schluckbeschwerden sowie nachlassendem Durstgefühl - insbesondere Demenzkranke. Jutta Lauterbach sagt dazu: "Wir achten in solchen Fällen ganz besonders auf eine ausreichende Versorgung, denn damit lassen sich auch das Wohlbefinden und die Lebensqualität deutlich steigern. Das Smoothie-Angebot kam bei unseren Bewohnern wie Besuchern gleichermaßen gut an."

Seit kurzem gehört auch eine "mobile Vitamin-Bar" zum wöchentlichen Dienstleistungsangebot der Einrichtung. Dabei wird den Senioren in den Wohnbereichen auch außerhalb der regulären Mahlzeiten frisch geschnittenes Obst angeboten.

(RP)