1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz
  4. Stadtgespräch

Erkelenz: Firmlinge sammeln 3000 Brillen

Erkelenz : Firmlinge sammeln 3000 Brillen

Dass sie in nur einem Monat satte 3000 Brillen sammeln würden - damit haben sechs Firmlinge aus der Pfarrei Christkönig Erkelenz nicht gerechnet. Umso mehr hat sie das tolle Ergebnis erfreut.

Sylke Seefeldt, derzeit Praktikantin zur Gemeindereferentin an Christkönig in Erkelenz, war mit "Brillen weltweit" aus Koblenz, eine Aktion des Deutschen Katholischen Blindenwerks vertraut, so dass sie ihre Firmgruppe mit dem Thema bekannt machte. Johannes Klein von "Brillen weltweit" reiste extra aus Koblenz an, um die 3000 Brillen in Empfang zu nehmen. "Wir arbeiten rund um den Globus und auch im regionalen sozialen Umfeld", sagte er. Vor allem für Menschen in der Dritten Welt sei der Kauf einer Brille im Grunde unmöglich. In einem aufwendigen Verfahren werden die Brillen bei "Brillen weltweit" gesichtet und sortiert, damit sie die bedürftigen Menschen erreichen. Wie Gemeindereferent Michael Kock bei der Sammlung feststellte, "erzählte jede Brille eine tolle Geschichte".

(RP)