1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz
  4. Stadtgespräch

Feuerwehr Erkelenz im Borussia-Park in Mönchengladbach

Feuerwehr Erkelenz im Borussiapark : Besonderer „Einsatz“ für den Löschzug 1

Noch vor Corona geplant, konnten die Führungskräfte des Löschzuges 1 der Erkelenzer Feuerwehr ihre Tour durch den Borussia-Park in Mönchengladbach endlich realisieren. Ihren Stadionguide kannten sie bereits sehr genau.

Sie sind ja nicht nur Feuerwehrleute, sie sind auch interessiert an Fußball. Und vielfach schlägt ihr Herz in den Farben Grün, Schwarz und Weiß. Noch vor Ausbruch der Corona-Pandemie hatten die Führungskräfte des Löschzuges 1 der Feuerwehr der Stadt Erkelenz ihre fachkundige Tour durch den Borussiapark geplant.

Was dann immer wieder aufgeschoben werden musste, haben sie jetzt endlich realisiert. An ihrer Seite übrigens ein ihnen vertrautes Gesicht: Wolfgang Linkens, der früher mal als Leiter der Erkelenzer Feuerwehr ihr Chef war, hatte als heutiger Stadionguide extra eine Führung für seine ehemaligen Kameraden organisiert.

Und so begrüßte auch hell leuchtend ein großer Bildschirm zu Beginn die Erkelenzer Wehrleute, die mit zwei Mannschaftstransportfahrzeugen nach Mönchengladbach gekommen waren. Klar: So ganz unbekannt ist das Stadion für die Wehrleute natürlich nicht, aber eine Führung mit Wolfgang Linkens ist dann doch noch etwas anderes, als nur zu einem Borussia-Spiel anzureisen. An vielen Ecken im Stadion fällt ihm nämlich immer wieder eine Anekdote über die Borussia ein, die es zu erzählen gilt und die auch mal für Lacher sorgt.

  • Anwohner hatten das Tier in einem
    Tierrettung in Niederkrüchten : Feuerwehr hilft verletztem Reiher
  • Einlasszeiten, 3G-Nachweis, Maskenpflicht : Darauf müssen Borussia-Park-Besucher gegen Stuttgart achten
  • Brandschutzerziehung mit dem Sankt Markus Kindergarten:
    Uniformen und Tatütata : Zu Besuch bei der Feuerwehr

In der Sportsbar klang die Tour schließlich aus. Das soll es aber noch längst nicht gewesen sein, denn die Feuerwehrmänner machten bewusst einen großen Bogen um das schmucke Museum: Hierhin wollen die Erkelenzer nächstes Jahr – dann werden sie auch Linkens’ ganz persönliches Museumsstück sehen: Eine Ausgabe des Kicker-Sportmagazins aus dem Jahr 1955 ist dort ausgestellt, sie stammt aus dem persönlichen Bestand des früheren Wehrleiters. „Ich habe mich riesig gefreut, mal wieder die alten Kameraden zu sehen und Zeit mit ihnen zu verbringen“, fasste Wolfgang Linkens die besondere Tour durch den Borussia-Park zusammen.