Fast 2000 Schüler besuchten 2017/18 die West-Busschule "Winnie west"

Kreis Heinsberg : 2000 Schüler in Busschule unterrichtet

Fast 2000 Schulkinder nahmen im Schuljahr 2017/2018 an der Busschule der West Verkehr GmbH teil.

Seit dem Schuljahr 2008/09 gibt es die Busschule „Winnie west“ der West Verkehr GmbH. „In enger Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizei des Kreises Heinsberg hat sich dieses Angebot zu einer Erfolgsstory entwickelt. Es trifft auf ein reges Interesse bei den Schulen in unserem Kreisgebiet. Mehr als 2000 Schüler nehmen im Schnitt pro Schuljahr an der Busschule teil“, berichtet Udo Winkens, Geschäftsführer der West Verkehr GmbH. Mit Ende eines jeden Schuljahres findet dort ein Erfahrungsaustausch statt. Organisiert wird dieses Treffen von Sandra Reynartz, der Verantwortlichen bei der West für die Abwicklung der Busschule. Winkens bedankte sich beim diesjährigen Treffen bei den Verkehrssicherheitsberatern für die hervorragende Zusammenarbeit. Den Beamten stellte er daraufhin Gerhard Mobers als neuen Fahrer des „Winnie west“-Busses vor, der ab dem jetzt startenden Schuljahr für Rolf Meurer fährt, dem der West-Geschäftsführer für die geleistete Arbeit in der Busschule dankte.

(RP)
Mehr von RP ONLINE