Erkelenz: Thomas Schnelle zu Gast im Berufskolleg am Tag der Medienkompetenz

CDU-MdL Thomas Schnelle zu Gast im Berufskolleg : Besuch am Tag der Medienkompetenz

Landtagsmitglied Thomas Schnelle (CDU) aus dem Kreis Heinsberg besuchte das Berufskolleg in Erkelenz. Präsentiert wurden die Schule und deren Umgang im Bereich der Medien in Zeiten der Digitalisierung.

Mit der Schulleitung unterhielt man sich über die aktuelle Situation, die Problematik, die die Digitalisierung mit sich bringt und blickte in Richtung Zukunft: Was muss noch alles umgesetzt werden, wo wird Hilfe benötigt?

„Es war ein interessanter Besuch; ich habe einen Einblick erhalten und erfahren, was Schule leisten muss – gerade im Bereich Modernisierung, Digitalisierung und Umgang mit Medien. Als Berufskolleg gilt es, Medienkompetenz und Digitalisierung mit unterschiedlichen Formen und Schwerpunkten berufsbezogen zu vermitteln. Ich konnte mich davon überzeugen, dass die Lehrer und auch der Kreis Heinsberg als Schulträger große Anstrengungen unternehmen“, sagte Schnelle.

Im Rahmen des Tags der Medienkompetenz besuchen Abgeordnete des Landtags NRW von September bis November 2018 eine Einrichtung in ihrem Wahlkreis. Bei der „Aktion vor Ort“ erfahren sie, wie Medienkompetenz gefördert wird und diskutieren mit den Verantwortlichen vor Ort über Mediennutzung, Zielgruppen und zukünftige Strategien. Diese lokalen Aktionen dienen dazu, die Bedeutung der Medienbildung im Dialog zwischen der Politik und einzelnen Bildungseinrichtungen beispielhaft herauszustellen. Weitere Informationen unter: www.tagdermedienkompetenz.de/aktionen-vor-ort/.

Die zentrale Abschlussveranstaltung ist der Tag der Medienkompetenz und fand im Landtag Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf. Unter dem Motto „Was steckt dahinter? Medienbildung in Zeiten von Fake News, Verschwörungstheorien und Algorithmen“ behandelt der Aktionstag den bewussten und kritischen Umgang mit Medien. Mehr Informationen zum Programm und zur Anmeldung unter: www.tagdermedienkompetenz.de.

Der Tag der Medienkompetenz ist eine von der Landesregierung und dem Landtag Nordrhein-Westfalen gemeinsam ausgerichtete und geförderte Veranstaltung. Organisiert und durchgeführt wird sie vom Grimme-Institut.

(RP)
Mehr von RP ONLINE