Erkelenz: Prüfungen beim Budo-Club gemeistert

Erkelenz : Prüfungen beim Budo-Club gemeistert

Kürzlich richtete der Budo-Club Erkelenz wieder eine Ju-Jutsu Kyu-Prüfung (Kyu = Schülergrad, auch Gürtel-Prüfung genannt) aus. Zwölf Ju-Jutsuka stellten sich der Prüfung. Dass diese eigene Belohnung aber nicht ohne eine entsprechende Anstrengung zu haben ist, musste alle in den letzten Trainings erfahren.

Umso erleichterter und mit voller Freude konnten am Ende aber alle ihren neuen Gürtel und die Urkunden in Empfang nehmen. Dass alle bestanden haben, ist aber kein Zufall. Zunächst wurden die Sportler über zehn Wochen lang in speziellen Übungseinheiten durch das Übungsleiterteam des Budo-Clubs gezielt auf die Prüfung vorbereitet. Ferner mussten sie auch noch eine Vorprüfung während der letzten Trainingseinheit bestehen. Kurzum, nur bestens vorbereitete Ju-Jutsuka durften sich der Prüfung stellen.

Das Hauptaugenmerk liegt bei den ersten Prüfungen im Selbstverteidigungssystem Ju-Jutsu vermehrt darin, sich selber vor der Wucht von Schlägen zu schützen, verletzungsfrei zu stürzen und sich aus Haltegriffen zu befreien und erst an zweiter Stelle darin, den Angreifer von weiteren Angriffen abzuhalten. So wird es erst, je dunkler die Gürtelfarbe wird, zusätzlich zur Aufgabe, den Angreifer durch Haltegriffe zu kontrollieren oder ihn durch gezielte Schläge oder Tritte von weiteren Angriffsattacken abzuhalten. Bei den Fortgeschrittenen kommen dann auch noch Abwehrtechniken gegen Waffenangriffe dazu.

Als Prüfer war Peter Siebertz (3. DAN Ju-Jutsu) (DAN = Meistergrad) durch den nordrhein-westfälischen Ju-Jutsu Verband eingesetzt worden. Als Vereinstrainer wusste er zwar, was ihn erwartete, dennoch war er über die ein oder andere Leistungssteigerung unter Prüfungsbedingen überrascht worden. Dies auch von den beiden „Mattenbesten“ Abarna Suthakaran und Caroline Thönnissen.

Folgende Ju-Jutsuka dürfen jetzt eine neue Gürtelfarbe tragen. Den ersten farbigen Gürtel (weiß mit gelbem Aufnäher) trägt fortan Niklas Becker. Den zweiten farbigen Gürtel (weiß-gelb) tragen nun Jeremy Arnold, Kai Decker, Paul Deußen, Jennifer Haskiewicz, Abilash Suthakaran und Jonas Teiwes. Den gelben Gürtel tragen nun Silas Deußen, Abarna Suthakaran, Caroline Thönnissen und Mattis Weitz. Den orangen Gürtel trägt nun Sina Krebsbach.

Informationen zum Budo-Club Erkelenz, zum Ju-Jutsu Selbstverteidigungssystem sowie zu den weiteren Budo-Angeboten Aikido, Judo, Hanbo-Jutsu und Chi-Ryu Aikijitsu gibt es auf der Homepage des Budo-Club Erkelenz, www.Budo-Club-Erkelenz.de, per E-Mail an Info@Budo-Club-Erkelenz.de oder unter 0175 7817950 und 0163 8972700.