Erkelenz: Kirchenmusiker der Christkönig-Pfarrei organisieren Orgelreise in den Harz

Erkelenz : Erlebnisreise für Orgelliebhaber führte von Erkelenz in den Harz

47 Musikinteressierte aus dem Erkelenzer Land – aber auch aus Geilenkirchen, Düren, Bremerhaven, Paderborn und Höxter – hatten sich unter der fachkundigen Leitung von Lambertus-Kantor Stefan Emanuel Knauer und Kirchenmusiker Manfred Bühl für eine fünftägige Reise zu ausgesuchten Orgeln in den Harz begeben.

Bereits auf der Hinfahrt war die St. Martinskirche in Kassel mit ihrer 2017 eingeweihten großen Rieger-Orgel ein lohnendes Zwischenziel. Weitere Orgeln wurden in Abbenrode, Goslar, Hahnenklee, Grauhof, Halberstadt, Wernigerode, Quedlinburg und Gernrode besichtigt und gehört.  In Halberstadt wurde die Reihe der eindrucksvollen Konzerte um den Besuch der ehemaligen Burchardi-Kirche bereichert, in der das langsamste Musikstück der Welt „ORGAN²/ASLSP“ (As slow as possible), des Avantgarde-Künstlers John Cage in einer Gesamtlänge von 639 Jahren aufgeführt wird. Ergänzt wurden alle musikalischen Darbietungen durch kurze Einführungen zu den einzelnen Orgeln, die ebenso wie das Programm und ausführliche Informationen zu den Bauwerken und den Instrumenten im sorgfältig zusammengestellten Begleitheft nachzulesen waren.

Die nächste „TastaTour“, organisiert über die Kirchenmusik an der Christkönig-Pfarrei in Erkelenz, wird vom 30. Juni bis 4. Juli 2020 zu bedeutenden Orgeln in die Region Kaiserstuhl, Breisgau, Schwarzwald, Markgräflerland und Basel führen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE