1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz
  4. Stadtgespräch

Erkelenz: Elfmeter-Cup bei Sparta Gerderath

Premiere in Gerderath : Spaß beim Elfmeter-Cup der Sparta-Jugend

Erstmals fand auf dem Gerderather Sportplatz an der Spartastraße ein Elfmeter-Cup als Spaßturnier statt. Das Konzept stieß auf große Zustimmung, kamen doch Mannschaften aus der gesamten Umgebung.

Sie hatten kreative wie auch lustige Namen wie Fun Kicker Tüschenbroich, Blackpool Vossem, Bernds Freiburger Jungs, Freche Fritten oder Coons 69.

Aus der eigenen Jugend traten die Scooter Bros aus der C-Jugend und die Sparta Ultras aus der D-Jugend an. Weiterhin war der SV Schwanenberg, Dynamo Tresen, Union Helmbrand, Die Anderen, Dynamo Dosenbier, Futzigol und Team Engin zu Gast. Teamorganisator Marc Siegers hatte alles bestens vorbereitet. Die Jugendabteilung zeigte vorbildlich, dass man auch unter Corona-Bedingungen tolle Veranstaltungen durchführen kann. Jeder Teilnehmer und jeder Gast wurde registriert. Während des Turniers zeigten sich alle Gäste als vorbildlich im Umgang mit Abstand und Hygienekonzept.

In zwei Gruppen zu je sieben Teams spielte jeder gegen jeden. Jeweils fünf Schützen traten gegeneinander an und ermittelten den Sieger. Geleitet wurden die Spiele von den Schiedsrichtern Georg Marckwardt und Torsten Körfer aus der eigenen Jugendabteilung. Schnell entwickelte sich ein toller Nachmittag zwischen hartem Wettkampf und lustiger Dorfmeisterschaftsatmosphäre.

Vielfach waren Fangesänge zu hören. Nach spannender Vorrunde rief Turnierleiter Guido Knippenberg die Gruppenersten zum Halbfinale auf. Kurze Zeit später standen die Finalbegegnungen fest. Im kleinen Finale setzten sich die Fun Kicker Tüschenbroich gegen Futzigol mit 4:3 durch. Im Finale siegte das Team Freche Fritten gegen Bernds Freiburger Jungs mit 3:1 und sicherte sich das Preisgeld in Höhe von 300 Euro. Die Sieger spendeten die Hälfte der Prämie der Sparta-Jugend.

(back)