Wassenberg: "Danke" auf Platz 1 beim Tag der Pflege

Wassenberg: "Danke" auf Platz 1 beim Tag der Pflege

Am "Tag der Pflege" steht an erster Stelle ein besonderes Wort - Danke. Das sagten Petra Durchholz, stellvertretende Einrichtungsleiterin des Johanniter-Stifts in Wassenberg und der Johanniter Hausgemeinschaft, sowie Monika Breyer, Leiterin der Johanniter Tagespflege.

Sie dankten kürzlich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich engagiert um die Bewohnerinnen und Bewohner sowie Tagespflegegäste kümmern. Alle Mitarbeiter bekamen am Morgen ein Frühstück vom Haus.

Symbolisch überreichten Petra Durchholz und Monika Breyer ihnen für ihren herzlichen Einsatz ein "Johanniter-Herz" und eine Karte mit einem außergewöhnlichen Blumengruß. Im Foyer des Hauses wartete ein Eiswagen des Eiscafés Kohlen, dort konnten die Mitarbeiter aus verschiedenen Eissorten auswählen.

  • Wassenberg : Johanniter feiern zehn Jahre Hausgemeinschaft

Petra Durchholz betonte: "Was unsere Mitarbeitenden tagtäglich leisten, ist unverzichtbar und anspruchsvoll. Sie sind besondere Menschen, die den Pflegebedürftigen sowie deren Angehörigen Halt und Unterstützung geben. Ich bin stolz darauf, ein starkes Team zu haben."

Das Johanniter-Stift Wassenberg, die Johanniter-Hausgemeinschaft und die Johanniter-Tagespflege gehören zur Johanniter Seniorenhäuser GmbH. Diese zählt zu den fünf größten Betreibern von Altenpflegeeinrichtungen in Deutschland. Insgesamt arbeiten in den Johanniter Seniorenhäusern rund 6500 Menschen, 80 Prozent von ihnen sind Frauen, 400 Menschen sind Auszubildende.

(RP)