1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz
  4. Stadtgespräch

Wassenberg: BDK-Gold für Günter Sonnenschein

Wassenberg : BDK-Gold für Günter Sonnenschein

Auszeichnungen standen an beim Verbandsabend der Vereinigung der Karnevalsgesellschaften der Erkelenzer Lande (VKEL) in Wassenberg. VKEL-Vorsitzender Bernd Heiss wurde wegen seines Verdienstes um das Kulturgut Karneval zum Ehrenmitglied des Präsidiums des Verbandes der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise (VKAG) erhoben. Er war 20 Jahre Vizepräsident des Verbandes für den Kreis Heinsberg.

Auszeichnungen standen an beim Verbandsabend der Vereinigung der Karnevalsgesellschaften der Erkelenzer Lande (VKEL) in Wassenberg. VKEL-Vorsitzender Bernd Heiss wurde wegen seines Verdienstes um das Kulturgut Karneval zum Ehrenmitglied des Präsidiums des Verbandes der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise (VKAG) erhoben. Er war 20 Jahre Vizepräsident des Verbandes für den Kreis Heinsberg.

Der BDK-Orden (Bund Deutscher Karneval) in Gold, die zweithöchste Ehrung im närrischen Deutschland, wurde Günter Sonnenschein zu teil, wegen seines Engagements zum Erhalt des Kulturgutes Karneval. Er war und ist 30 Jahre ununterbrochen in einem Vorstand eines Mitgliedes innerhalb des BDK, davon 25 Jahre Schatzmeister und Vizepräsident der VKEL zweimal elf Jahre, im Beirat VKAG und Zuständigkeiten zur Betreuung aller zehn Hückelhovener und der Wassenberger Gesellschaften. Mittlerweile ist er Ehrenmitglied des VKEL-Präsidiums.

Viele Karnevalisten in der Region und weit darüber hinaus nennen ihn das "Urgestein im Karneval", und der Vizepräsident der VKAG, Hans-Josef Bülles aus Aachen, der die Ehrungen vornahm, sagte: "Wenn man mit dem Sonnenschein zusammengestanden und nicht gelacht hat, dann hat man in der falschen Gruppe gestanden."

(RP)